Tiefenmassage nach Dr. Marnitz

Die Marnitz – Massage ist eine Sonderform der klassischen Massage. Es handelt sich hier um eine befundorientierte Technik der sogenannten Schlüsselzonen. Sie ist eine bewährte Methode zur erfolgreichen Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Gearbeitet wird überwiegend mit kleinflächigen, punktförmigen Griffen und der Masseur dringt dabei langsam in die tieferen Gewebsschichten ein um damit einen Heilreiz auszuüben.


Durch relativ geringe Dehn- und Zugreize kann eine ausreichende therapeutische Wirkung auf das Bindegewebe erzielt werden. Muskelhartspann und die daraus entstehenden Schmerzen klingen ab.

Indikation

  • Verspannung der Muskulatur
  • Schmerzhafte funktionelle Blockaden an Wirbeln, Muskeln, Bändern und Gelenken 
  • Gelenksschmerzen 
  • Allgemeine Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Migräne
  • Arthrosen
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • Nachbehandlung nach Traumen